Rückgang der Mitgliederzahlen

Erste Online-Versammlung: Schröder bleibt Vorsitzender der Melsunger Turngemeinde

Neuer Vorstand der MT: Sie führen die Geschicke der MT Melsungen (von links, obere Reihe) Heide Koch, Alexander Schröder, Carolin Goujard, (Mitte) Claus Schiffner, Markus Reuter, Barbara Braun-Lüdicke und (unten) Petra Trulley.
+
Neuer Vorstand der MT: Sie führen die Geschicke der MT Melsungen (von links, obere Reihe) Heide Koch, Alexander Schröder, Carolin Goujard, (Mitte) Claus Schiffner, Markus Reuter, Barbara Braun-Lüdicke und (unten) Petra Trulley.

Alexander Schröder bleibt Vorsitzender der Melsunger Turngemeinde. Er wurde während der ersten digitalen Jahreshauptversammlung in der Vereinsgeschichte im Amt bestätigt. Fritz Voit wurde nach 38 Jahren im Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt.

Melsungen - In seinem Bericht sprach Schröder über „das ungewöhnlichste Jahr seit sehr langer Zeit“. Viele sportliche Aktivitäten mussten abgesagt werden und der Vereinsbetrieb sei nur sehr eingeschränkt möglich gewesen. Trotzdem hätten Aktivitäten stattfinden können. Schröder hob dabei unter anderem die Konzepte zur gemeinsamen Nutzung des Waldstadions und des Hartplatzes im Sommer hervor.

Mehrere Abteilungen der MT nutzten unter Einhaltung der Hygieneregeln gemeinsam die Plätze. Die gute Stimmung der Sportler und „die Harmonie in der MT-Familie“ sei für ihn einer der außergewöhnlichen Momente gewesen. Trainingspläne seien erstellt und an die Sportler gesendet worden, und virtuelle Trainingsangebote gehörten inzwischen zum Bild der MT. Man sei kreativ dabei, den Sport trotz der Einschränkungen weiter auszuüben.

Eine Erfolgsgeschichte im Jahr 2020 sei die Renovierung des MT Vereinsheims. Die Sanierung des großen Saals sei im Sommer wie geplant mit viel Einsatz aus den eigenen Reihen erfolgt. „Die MT hat nun einen angenehm modernen Saal, der unser Vereinsleben bereichern wird und sich auch gut für Feiern oder Seminare vermieten lässt.“

Schröder bedankte sich bei Walter Thein und der 3. Handballmannschaft i. R. um Ralf Gerlach, die mehr als 200 Stunden an der Sanierung mitgearbeitet haben.

Schröder sprach aber auch über den Rückgang der Mitgliederzahlen durch die Pandemie. Dies sei sehr traurig, aber in Anbetracht der Einschränkungen auch zu erwarten gewesen. Zum Jahresende 2020 hatte der Verein 1786 Mitglieder. Ein Jahr zuvor waren es noch 1914 Mitglieder – das sind 128 Mitglieder weniger.

Neben Vorsitzendem Alexander Schröder wurden im geschäftsführenden Vorstand auch Heide Koch, Petra Trulley, Barbara Braun-Lüdicke, Carolin Goujard und Claus Schiffner in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstand ist Markus Reuter.

Fritz Voit trat nach 38 Jahren im Vorstand nicht mehr an. Vorsitzender Schröder dankte ihm für seine Arbeit und sagte: „Fritz Voit hat diesem Verein unheimlich viel gegeben und ist für uns ein Paradebeispiel des Ehrenamts. Für viele ist er das Gesicht der MT.“ Als Anerkennung für sein Engagement wurde Fritz Voit von der Versammlung zum Ehrenmitglied ernannt. (Claudia Feser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare