Der erste Radsporttag des TSV Neumorschen bot eine vielfältige Strecke – 100 Teilnehmer

Sportlicher Rundkurs durchs Grüne

Nebel und Kälte konnten ihnen nichts anhaben: 100 Hobbysportler - hier die Radler vom RSC Fuldabrück - waren dabei. Foto: nh

Neumorschen. Bei kaltem und nebligem Wetter starteten mehr als 100 Rennradler bei der Mörscher Bezirksabschlussfahrt am TSV-Vereinsheim Neumorschen. Nachdem sich die Radler warmgefahren hatten, und die Sonne die Nebelbänke aufgelöst hatte, konnten die Sportler die Landschaft genießen.

Der Rundkurs führte über Beiseförth durch das Beisetal nach Ersrode, durch das Rohrbachtal bis Friedlos und weiter über Breitenbach. Vom Berganstieg bei Dickenrück ging es dann über Rotenburg nach Neumorschen zurück.

Die größten Radteams kamen aus Breitenbach, Bad Hersfeld, Kassel und Fuldabrück. Versorgungsstellen waren an den Kontrollpunkten in Ersrode und Lüdersdorf eingerichtet.

Nach vollbrachter Leistung wurden die Sportler am Ziel mit Kuchen, Grillwürsten und Getränken versorgt. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Laut TSV Neumorschen wird aber eventuell eine Wiederholung im kommenden Jahr geben. (red).

Kontakt: Jörg Becker, Tel. 0561/ 491 66 31.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare