HNA-Aktion: Wanderer waren entlang des Bartenwetzerpfades unterwegs

Melsungen. Das erste Stück der Strecke legten die 26 Wanderer, die am Samstag an der HNA-Wanderung entlang des Bartenwetzerweges teilnahmen, mit der Bahn zurück. Aber ab Beiseförth ging es zu Fuß weiter.

Vorbei an der Märchenmühle nach Dagobertshausen, wo Pfarrerin Kirsten Bingel die Wanderer mit Nussstrudel bewirtete und den Glockenturm und die Kirche zeigte. Die nächste Station war Elfershausen. Dort stand ebenfalls ein Stopp in der Kirche auf dem Programm.

Unterwegs auf dem Bartenwetzerpfad

Oberhalb von Elfershausen genossen die Wanderer den Ausblick auf das Fuldatal. Auf dem Zimmermannspfad wanderte die Gruppe zurück zum Ausgangspunkt in Melsungen. (kam)

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare