19.000 Euro Schaden

Spur der Verwüstung nach Unfall

Istha. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit hat ein 21-jähriger Mann aus Wolfhagen am Samstagmorgen gegen 3.50 Uhr in Istha die Kontrolle über seien Auto verloren und erheblichen Schaden angerichtet.

Wie eine Polizeisprecherin sagte, war der junge Mann auf der Balhorner Straße in Richtung Altenhasungen unterwegs, als er zunächst gegen einen Gartenzaun fuhr und einen Betonpfeiler umriss, der zehn Meter weit auf ein Grundstück geschleudert wurde. Zudem ruinierte er mit seinem Wagen einen Jägerzaun auf fünf Meter Länge, ein abgestelltes Auto und eine Hausfassade.

Bei dem Unfall wurde der Wolfhager leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden; die Polizei beziffert den Gesamtschaden mit 19.000 Euro. (ant)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare