Stadt Melsungen initiiert Bürger-Ideenwettbewerb zum Löwe-Kreisel

+
Noch ohne Skulptur: Der Löwe-Kreisel soll demnächst durch ein Kunstwerk verschönert werden. Das soll durch einen Ideenwettbewerb gefunden werden.

Melsungen. Die Stadt Melsungen hat einen Ideenwettbewerb für die Gestaltung des „Löwe-Kreisels“ ausgeschrieben. Teilnehmen können alle Bürger der Stadt Melsungen. Den besten Entwürfen winkt ein Preisgeld.

Verändert werden soll die Freifläche im Kreisel. Die Entwürfe sollen sowohl gestalterisch überzeugen als auch die räumliche Verkehrssituation einbinden. „Der Kreisel dient auch als Eingangstor zur Stadt“, sagt Bauamtsleiter Martin Dohmann. Ausschließlich Blümchen wären zwar schön, aber der Kreisel soll „etwas Besonderes sein“.

Bis vier Meter hoch

Konkret gibt es vom Stadtbauamt einige Vorgaben, die erfüllt werden müssen:

• Der Aufwand für den Betrieb und die Pflege muss möglichst gering sein. Für die Anlage kann ein Strom-, Wasser- und Abwasseranschluss zur Verfügung gestellt werden.

• Die (farbliche) Ausgestaltung des Objekts darf zu keiner Verkehrsbeeinträchtigung oder Ablenkungen führen.

• Das Objekt darf nicht aus frei beweglichen Teilen bestehen. Die maximale Höhe beträgt vier Meter.

• Das Objekt muss möglichst in der Mitte der Kreisinsel angeordnet werden und den Sicherheitsabstand von mindestens einem Meter zum Fahrbahnrand einhalten.

• Eine eventuell angebrachte Beleuchtung des Kunstwerkes darf die Verkehrsteilnehmer nicht blenden oder ablenken. Zudem sind spiegelnde Flächen nicht erlaubt.

• Das Objekt darf die öffentliche Sicherheit und Ordnung nicht gefährden. Die Standsicherheit ist nachzuweisen.

• Die erlaubten Materialien sind: Edelstahl, Beton, Stein, Mauerwerk, witterungs- und farbbeständige Kunststoffe.

Bereits eingereichte Vorschläge werden von der Jury berücksichtigt. Diese besteht aus Mitgliedern des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Energie und des Magistrates.

Die besten fünf Vorschläge werden mit einem Preisgeld honoriert. Der Sieger erhält 300 Euro, der zweite Platz 200 Euro und die Plätze drei bis fünf je 100 Euro.

Die Vorschläge sollen bis Freitag, 20. Juli, beim Magistrat der Stadt Melsungen, Am Markt 1, 34212 Melsungen, eingereicht werden. (red/cow)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare