Lesen beliebter denn je

Stadtbücherei Melsungen wird stark genutzt

Melsungen. Die Melsunger Stadtbücherei wird weiterhin stark genutzt: Die Bibliothek hatte im vergangenen 21.819 Ausleihen. Das sind 1067 mehr als noch im Jahr 2015.

Den Großteil davon machen die Bücher mit 17.750 Ausleihen aus, 716 mehr als im Vorjahr.

Am beliebtesten sind kurze Reihen wie Trilogien und Neuerscheinungen. Diese seien immer unterwegs, sagt Cornelia Reckelkamm, die gemeinsam mit Eva-Maria Gröninger die Bücherei leitet. Bei Kindern seien unter anderem die Reihen „Gregs Tagebuch“ und „Zauberkätzchen“ sehr beliebt und würden nicht lange in den Regalen stehen.

Ende 2016 gab es insgesamt 12.819 Medien in der Melsunger Bücherei. Über das Jahr sind 1543 hinzugekommen und 317 wurden aus dem Sortiment genommen. Aussortiert werden unter anderem zerlesene Bücher, zerkratze CDs, aber auch Medien, die lange nicht mehr entliehen wurden, erklären die Bibliotheksleiterinnen.

Pro Jahr haben sie 2000 Euro für Neuanschaffungen zur Verfügung. Deswegen müsse man genau überlegen, was man anschaffen könne und was nicht, sagt Eva-Maria Gröninger. Spenden seien immer willkommen.

Neben den Ausleihen hat die Bücherei auch an Nutzern zugelegt. 289 Ausleiher kamen im vergangenen Jahr dazu. 2015 waren es 279. Büchereiausweise sind kostenfrei und können von der ganzen Familie genutzt werden. Ab 8 Jahren kann man einen eigenen Ausweis beantragen, was gut angenommen wird: „Kinder kommen nach ihrem achten Geburtstag freudestrahlend hierher, um ihre eigene Karte zu bekommen“, sagt Reckelkamm.

Bücher online ausleihen

Seit 2014 gehört die Stadtbücherei zum hessischen Online-Ausleihe-Verbund „Onleihe“. Dort gebe es derzeit einen Bestand von 140-000 digitalen Medien, sagt Katja Stoll vom Amt für Finanzen und Steuern, die für die „Onleihe“ zuständig ist. 135 Menschen, die sich über die Stadtbücherei Melsungen angemeldet haben, nutzen das Angebot, das 10 Euro im Jahr kostet.

„Es ist eine sehr gute Ergänzung“, sagt Gröninger, da dort auch Zeitschriften, Zeitungen und Reiseführer zu finden sind, die so in der Bücherei nicht angeboten werden könnten.

Als einen Grund für den stetigen Anstieg der Nutzung der Stadtbücherei nennen Gröninger und Reckelkamm den Umzug der Bücherei aus dem Keller der Stadthalle in die größeren Räume an der Mühlenstraße 8. Die Besucher würden sich in der Stadtbücherei nun wohler fühlen. Es gebe mehr Laufkundschaft und auch die Mundpropaganda habe zugenommen. Auch der Barrierefreiezugang, der 2015 eingerichtet wurde, habe geholfen.

Kontakt: Stadtbücherei Melsungen, Mühlenstraße 8, Tel. 05661/708215, Mail: stadtbuecherei@melsungen.de

• Öffnungszeiten: Dienstag 15 bis 18 Uhr, Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Freitag 9 bis 12 Uhr

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Bauer

Kommentare