Zwei Vereine, ein Ziel

Stadtmarketing und Homberg Events wollen Stadt schöner machen

+
Zwei Teams an einem Strang: Vorn links Simone Bressan, Vorsitzender von Stadtmarketing e.V. und daneben Dirk Schaller, Vorsitzender von Homberg Events. Im Hintergrund stehen die Mitglieder der beiden Vereine auf den Stufen der Homberger Schirnen.

Homberg. Die einen planen berauschende Feste für Homberg, die anderen Aktionen zum Bummeln und Einkaufen. Doch sie haben ein gemeinsames Ziel.

Stadtmarketing und Homberg Events wollen zeigen, wie schön die Stadt ist. Mit Veranstaltungen für Tag und Nacht wollen die Teams Homberg beleben.

Stadtmarketing

Über Jahre wurde für Homberg ein Stadtmarketing gefordert, seit 2009 gibt es die Gruppe auf Vereinsbasis. Die Mitglieder sind Geschäftsleute aus Homberg. Zu den ursprünglichen Aufgaben des damals unter der Leitung von Dr. Dirk Richhardt geführten Vereins gehörten unter anderem die touristische Vermarktung Hombergs. Ziel war es, Arbeits- und Ausbildungsplätze zu schaffen und zu sichern, Gewerbe- und Handelsbetriebe anzusiedeln sowie die Attraktivität und das Image der Reformationsstadt zu stärken.

Mit der Gründung des neuen Vorstands zu Jahresbeginn unter dem Vorsitz von Simone Bressan habe man die Aufgaben übernommen, die Vereinsstruktur aber etwas entschlackt: „Wir kümmern uns immer noch um Veranstaltungen wie den Clobesmarkt und den demnächst stattfindenden Ostermarkt. Unser Fokus liegt nun aber auch auf den verkaufsoffenen Sonntagen“, sagt Bressan.

Fest im Blick: die Innenstadtbelebung für Bürger und Gewerbetreibende in Homberg. Dafür stehe auch die verstärkte mediale Vernetzung, wie zum Beispiel über das soziale Netzwerk Facebook, auf der Agenda. Dort informiert der Verein auch über seine Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Weinfest und diverse Märkte.

Homberg Events

Damit auch das farbenfrohe und musiklaute Abend- und Nachtleben in Homberg auf seine Kosten kommt, hat sich 2015 der gemeinnützige Verein Homberg Events unter dem Vorsitz von Dirk Schaller gegründet.

Der Verein arbeitet mit dem Kulturring Homberg zusammen und finanziert sich selbst – daher wurde bislang Eintritt für das Lichterfest verlangt, das Altstadtfest werde aber laut Schaller kostenlos für die Besucher bleiben. „Wir werden künftig verstärkt kulturelle Veranstaltungen anbieten“, sagt Schaller. Denn: Homberg Events sei ein Verein für alle Homberger, die etwas für ihre Stadt tun wollen. „Alles, was Leben in unsere Stadt bringen kann, ist willkommen.“

Homberg Events ist federführend für das Lichterfest und für das Altstadtfest verantwortlich. Außerdem unterstützt es bei der Organisation weiterer Veranstaltungen, wie zum Beispiel den kbg-Efzewiesenlauf. Gemeinsam mit dem Stadtmarketing kümmert sich Homberg Events um die mehrmals im Jahr stattfindenden Homberger Nachtmärkte.

Termine im Überblick

Die nächsten Termine für Feste und Märkte in Homberg: 

• 2. April Homberger Osterfest: Altstadt, 11 bis 18 Uhr, Ostereier-Malaktion für Kinder, Live-Musik, Kunst- und Handwerkermarkt, verkaufsoffener Sonntag ab 12 Uhr; 

• 12. bis 14. Mai Marktschreier-Markt: Marktplatz, Samstag 9 bis 20 Uhr, Sonntag 11 bis 20 Uhr;

• 18. Mai Homberger Nachtmarkt: Marktplatz, 17 bis 22.30 Uhr, Thema: Rote Wurst; 

• 9. bis 11. Juni Altstadtfest: unter anderem auf dem Marktplatz, Freitag ab 19 Uhr, Samstag ab 13 Uhr, Sonntag ab 10 Uhr, Festumzug am Sonntag ab 11 Uhr, im Anschluss verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

www.homberg-efze.eu

www.homberg-events.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare