Stadtwerke Wolfhagen liefern Strom für Bad Emstal

Bad Emstal. Die Stadtwerke Wolfhagen sind neuer Partner bei der Stromversorgung der Gemeinde Bad Emstal. „Bedingt durch die in den letzten Monaten stark steigenden Energiepreise haben wir uns mit den Preisen der Stromversorger nochmals intensiv beschäftigt“, erklärt Bürgermeister Ralf Pfeiffer.

Dabei haben laut Pfeiffer die Stadtwerke Wolfhagen ein Angebot unterbreitet, das den Bürgern der Gemeinde im Jahr rund 10 000 Euro einspart.

Dieses Angebot nahm die Gemeinde nun an und wird somit in Zukunft den Strom aus Wolfhagen bekommen. Dieser wird zu 100 Prozent aus Wasserkraft erzeugt. Das sei somit ein weiterer Baustein zur Kohlendioxid-neutralen Gemeinde. Schon jetzt liege Bad Emstal bei der Erzeugung erneuerbarer Energien weit vorn, heißt es in der Mitteilung. 2009 seien circa 80 Prozent des Stroms, der auf dem Gebiet der Gemeinde verbraucht wurde, auf dem Gebiet der Gemeinde hergestellt worden. Die Gemeinde ist bislang Stromkunde bei Eon-Mitte.

„Wenn wir in Zukunft weiter so konsequent wie in den letzten Jahren an diesem Thema arbeiten“, so der Bürgermeister, „dann werden wir in wenigen Jahren mehr Strom im Bereich der erneuerbaren Energien herstellen als wir verbrauchen“. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare