Umweltstaatssekretär überreichte Förderbescheid an Kreisreiterverein der Schwalm

Der Stall wird modernisiert

Jugendförderung wird groß geschrieben beim Kreisreiterverein: Unser Archivfoto zeigt eine Vorführung in der Reithalle auf der Lämmerweide Ziegenhain. Derzeit gehören 140 Kinder und Jugendliche zum Verein. Foto: Archiv

Schwalmstadt. Große Freude herrscht beim Kreisreiterverein der Schwalm (KRV) über den Baukostenzuschuss des Landes Hessen für den Neubau des Reitstalls. Umweltstaatssekretär Mark Weinmeister übergab den Bescheid in Höhe von 50 000 Euro an den Vorsitzenden Rüdiger Schmidt.

Der Vereinsstall mit seinen viel zu kleinen und dunklen Pferdeboxen entspreche nicht mehr den Standards adäquater Tierhaltung, erklärte der Vorsitzende. Deshalb bezuschussen der Schwalm-Eder-Kreis und die Stadt Schwalmstadt den Um- und Erweiterungsbau.

Größere Boxen und Fenster

Durch den Ausbau des Reitstalls sollen die Boxen für die Pferde vergrößert und Außenboxen mit Fenstern gebaut werden. Ferner sollen Wasch- und Putzplätze auf der Stallinnenseite angelegt und eine neue Sattelkammern inklusive Schränke für das Reitzubehör der Schul- und Vereinspferde geschaffen werden.

Im November sollen die ersten Pferde die Boxen im neu errichteten Stallgebäude beziehen. Im Frühjahr des kommenden Jahres werde das alte Stallgebäude modernisiert, so dass der Verein dann über 30 licht- und luftdurchflutete Boxen verfüge.

Die Gesamtkosten des Umbaus beziffert der Verein auf knapp 378 000 Euro. Davon trägt der Verein mit Eigenmitteln von 20 000 Euro und Eigenleistungen von 43 000 Euro sowie mit einem einem Darlehen über 171 200 Euro bei. Von der Stadt Schwalmstadt und der Schwalm-Eder-Kreis kommen je 20 000 Euro und die Vorsteuerrückerstattung in Höhe von über 53 000 Euro.

Der Kreisreitverein wurde 1947 gegründet und hat heute 400 Mitglieder. Davon sind 140 Mitglieder Kinder und Jugendliche. Der Verein besitzt sechs Schulpferde und bildet auf ihnen Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus. Momentan besuchen etwa 90 Reitschüler die Stunden. Im Reitunterricht solle jedoch nicht nur der Sport vermittelt werden, sondern auch die soziale Kompetenz im Umgang zwischen Mensch und Tier. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare