Kuh stand in Waltersbrück auf den Bahngleisen

Waltersbrück. Große Augen machen eine Frau, als sie am Sonntag gegen 7.30 Uhr in Waltersbrück aus dem Fenster schaute. Auf den Gleisen der Bahn hatte es sich eine Kuh gemütlich gemacht.

Schnell informierte sie die Polizei, die zunächst einmal den Bahnverkehr stoppte und die Bundespolizei informierte. Doch bis diese eintraf hatte das Tier die Gleise verlassen und stand neben dem Bahnkörper. Der Eigentümer der Kuh, ein Landwirt aus Waltersbrück, war inzwischen ebenfalls informiert worden, und brachte die Kuh zum Stall zurück. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare