Beim Sportfest in Melsungen kämpften Schüler aus 15 Grundschulen um Medaillen

Stark in Leichtathletik

Sportliches Kräftemessen: Am Leichtathletikfest im Waldstadion in Melsungen nahmen 15 Grundschulen aus dem Schwalm-Eder-Kreis teil. Foto: privat

Melsungen. Ihre sportlichen Leistungen stellten Schüler aus 15 Grundschulen des Schwalm-Eder-Kreises beim Leichtathletikfest im Waldstadion Melsungen unter Beweis. Auf dem Programm standen 25 Meter Pendelstaffel über 50 Zentimeter Hürden, 25 Meter Koordinations-Hindernis Parcours mit Ball, Weitsprung, Weitwurf und sechs Minuten Dauerlauf.

Die Sportler aus den 15 Grundschulen des Landkreises wurde von Schülern der 9. Klasse der Gesamtschule Melsungen betreut. An maximal vier Disziplinen durfte ein Kind teilnehmen, und eine Schulmannschaft bestand aus bis zu acht Kindern.

Zu den Aufgaben der Betreuer zählte es, die Zeiten zu stoppen, Sprungweiten zu messen und die 120 Grundschulkinder zu den verschiedenen Wettkämpfen zu begleiten. Die 20 Kampfrichter sorgten für einen reibungslosen Wettkampf.

Folgende Schulen nahmen am Leichtathletikfest teil: Georg-August-Zinn-Schule Morschen, Bilsteinschule Besse, Wolfgang-Fleischert-Schule Röhrenfurth, Ziegenhainer Grundschule, Grundschule Rengshausen, Ahornschule Großropperhausen, Schule zum Obersten Holz Obermöllrich, Grundschule Guxhagen, Luise-Schröder-Schule Niedenstein, Astrid-Lindgren-Schule Malsfeld, Palmbergschule Frielendorf, Heiligenbergschule Gensungen, Stellbergschule Homberg, Grundschule Gudensberg, Reiherwaldschule Wabern. Doch mit dem Leichtathletikfest ist das sportliche Kräftemessen der Schulen im Landkreis nicht vorbei.

Für Mittwoch, 15. Juli, ist ein Fußballturnier in Guxhagen geplant. An dem Turnier, das im Rahmen des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia stattfindet, nehmen zwölf Mannschaften aus dem Nordkreis teil.

Die Wettkämpfe Jugend trainiert für Olympia richten in Hessen 70 Schulsportkoordinatoren für alle Schulformen und -stufen aus. Im Kreis Waldeck-Frankenberg und im Schwalm-Eder-Kreis sind fünf zuständig für die Organisation des Schülertransports zur Wettkampfstätte sowie die Vorbereitung und Auswertung aller Wettkämpfe in ihrer Region. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare