Auszeichnungen sind Bausteine der weiteren touristischen Entwicklung

Sterne für die Ferienwohnung

Sie haben sich klassifizieren lassen: Acht Betreiber von Ferienwohnungen in Borken erhielten Urkunden des Deutschen Tourismusverbandes. Auf dem Bild von links Jürgen Meyer, Inge Brehm, Martina Junghans, Kerstin Gerber, Inge Diehl, Doris Büermann-Retzlaff, Florian Debes, Bernd Heßler, Elsbeth Pönicker, Rainer Geisel, Landrat Frank-Martin Neupärtl, Sandra Wagner. Foto: privat

Borken. Über erneute Qualitätssterne als Auszeichnung für ihre Ferienwohnungen freuten sich jetzt acht Anbieter von Urlaubsdomizilen in der Großgemeinde Borken.

Gemeinsam mit Landrat Frank-Martin Neupärtl und dem Geschäftsführer des Kurhessischen Berglandes, Rainer Geisel, überreichte Bürgermeister Bernd Heßler die Urkunden des Deutschen Tourismusverbandes.

Das gute Ergebnis bei der Bewertung der Ferienwohnungen sei ein wichtiger Baustein im touristischen Angebot der Stadt. Kontinuierlich, so Bürgermeister Bernd Heßler, habe sich das Angebot an Ferienwohnungen entwickelt. Drei neue Anbieter seien im laufenden Jahr dazu gekommen. „Wo wir unterstützen können, tun wir das auch. Das Angebot hat auch seine Bedeutung bei der Vermarktung des neuen Schwalm-Radweges.“

Die Klassifizierung nach dem einheitlichen Programm des Deutschen Tourismusverbandes sorge dafür, dass von der Nordsee bis zu den Alpen gleiche Kriterien herrschten, sagte Landrat Frank-Martin Neupärtl. „Urlauber wollen Qualität, verliehene Sterne garantieren dies.“ 78 Objekte wurden im Kurhessischen Bergland klassifiziert, zwölf davon in der Stadt Borken. Damit habe die Großgemeinde mittlerweile eine Spitzenstellung. Drei Jahre hat die Klassifizierung Gültigkeit. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare