Riesenandrang bei Tattoo-Aktion auf dem Weihnachtsmarkt - Studio spendet 1500 Euro

100 Sterne auf der Haut

Eine schöne Überraschung zum Nikolaus: Elizabeth Stamm vom Förderverein, Kirsten Fischbach von der Schulleitung, Marcus und Melanie Grabosch und Betreuungskraft Sophia Flor mit Erstklässlern bei der Spendenübergabe im Bad Zwestener Tattoo-Studio. Fotos: zzp

Bad Zwesten. Sterne gehören zur Advents- und Weihnachtszeit. Ungewöhnlich ist allerdings, dass sie auch dann ein Renner sind, wenn sie direkt in die Haut eingeritzt werden.

Wie beliebt ein kleiner tätowierter Stern ist, erlebten Marcus und Melanie Grabosch vom Bad Zwestener Tattoo-Studio „Hieb- und Stichfest“. Sie hatten sich für den Weihnachtsmarkt in Bad Zwesten eine Spendenaktion ausgedacht: Wer wollte, konnte sich einen Gutschein für ein Stern-Tattoo kaufen. 15 Euro sollten pro Tattoo an die Altenburgschule gehen.

Schon ab 15 Uhr scharten sich die Leute am Samstag vor der Tür des Studios. Kurze Zeit später surrte bereits die Tatöwiermaschine für den ersten Stern. Innerhalb von wenigen Stunden waren alle 100 Gutscheine verkauft. Mit tatkräftiger Unterstützung von Ingo Haug und Dennis Paul wurde koordiniert und desinfiziert, während ein Stern nach dem anderen tätowiert wurde. Die Spendenkasse füllte sich zusehends. Bis weit nach Mitternacht dauerte die Aktion, dann war erstmal Schluss. Am Sonntag ging es mit vereinten Kräften weiter, bis alle vorbestellten Sterne unter die Haut gebracht waren.

Profitieren werden davon die Kinder der Altenburgschule Bad Zwesten. Mit der Spendensumme von 1500 Euro soll die Neugestaltung des naturnahen Schulhofs mitfinanziert werden, wie die Fördervereinsvorsitzende Elizabeth Stamm sagte. Zur Spendenübergabe im Tattoo-Studio hatte sie die stellvertretende Schulleiterin Kirsten Fischbach und acht Erstklässler mitgebracht.

Strahlende Augen bekam die kleine Abordnung, als sie die vielen Geldscheine sah. Die Kinder werden ab dem kommenden Jahr davon profitieren, wenn der Schulhof umgebaut worden ist – auch dank der Spendenaktion. (zzp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare