Ehepaar Krähling gibt Aufsicht ab

Stets im Einsatz für das DGH

Langjähriges Engagement: Die Eheleute Heinrich und Anna Kräling mit Ortsvorsteher Reiner Dippel (von rechts). Foto: privat

Heimbach. Seit 1974 betreuen die Eheleute Anna und Heinrich Kräling aus Heimbach das Dorfgemeinschaftshaus in ihrem Heimatort. Alles begann mit der Ausrichtung von Familienfeiern im DGH.

Es durfte keine Terminüberschneidungen geben, und an Wahlwochenenden durften keine weitere Feierlichkeiten im Kalender stehen.

Die Heizung musste rechtzeitig eingeschaltet werden, es musste gereinigt und gelüftet werden. Später kamen noch die Sprachkurse für die Übersiedler hinzu. Doch jetzt, nach 40 Jahren, will das Ehepaar Kräling die Aufgaben an Jüngere weitergeben. Die Betreuung übernimmt ab sofort Claudia Stehl.

Dank mit Blumen

Aus diesem Anlass bedankten sich Bürgermeister Rainer Barth und Ortsvorsteher Reiner Dippel bei den Eheleuten Anna und Heinrich Kräling für die gute Betreuung des Gemeinschaftshauses in den vergangenen 40 Jahren. Barth überreichte zum Dank einen Blumenstrauß und einen Restaurantgutschein, Dippel übergab einen Pflanzgutschein, heißt es in einer Pressemitteilung. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare