K 106 zwischen Wolfhagen und Bühle ab Wagen über 7,5 dicht

Stopp für Lastwagen auf der Kreisstraße 106

Wird ab morgen für Lkw-Verkehr gesperrt: die Kreisstraße 106 zwischen Wolfhagen und Bühle. Foto:  Welch

Wolfhagen/Bühle. Die Kreisstraße 106 zwischen Wolfhagen und Bad Arolsen-Bühle ist in einem sehr schlechten Zustand. Deswegen wird die Straße ab Donnerstag für den Lkw-Verkehr (über 7,5 Tonnen) voll gesperrt, wie das Amt für Straßen- und Verkehrswesen in Kassel mitteilt. Der landwirtschaftliche Verkehr werde aufrechterhalten.

In der vergangenen Zeit häuften sich bei der Straßenmeisterei Wolfhagen die Beschwerden der Verkehrsteilnehmer über den Fahrbahnzustand. Aufgrund von „begrenzten Haushaltsmitteln“ sei ein Ausbau der Straße in absehbarer Zeit nicht möglich.

Vor dem zurückliegenden Winter sei eine Notinstandsetzung der Kreisstraße durch die Straßenmeisterei ausgeführt worden. „Nach dem strengen Winter 2009/2010 und der intensiven Nutzung der K 106 durch den Schwerverkehr sind Fahrbahn und Bankette in einem schlechten Zustand“, sagt der ASV-Sprecher Reinhold Rehbein.

Aufgrund von Schäden an Fahrbahn und Bankette durch die geringe Fahrbahnbreite und den kurvenreichen Streckenverlauf sei die Verkehrssicherheit, insbesondere im Begegnungsverkehr, beeinträchtigt, heißt es weiter.

Auf die Ausweisung einer Umleitungsstrecke werde zunächst verzichtet, da die Umwege über die B 251 und B 450 nur einen „geringen Mehraufwand für den Lkw-Verkehr bedeuten und die Kreisstraße in der Regel nur von ortskundigen Verkehrsteilnehmern befahren wird“. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare