Reh auf der Straße - Auto überschlug sich

Homberg. Verletzt wurden die beiden Insassen eines Wagens bei einem Wildunfall am Samstagabend. Gegen 22.30 Uhr waren die beiden 18-jährigen Homberger mit ihrem Auto auf der Bundesstraße zwischen Remsfeld und Homberg unterwegs.

Auf Höhe des Holzhäuser Friedhofs habe plötzlich ein Reh auf der Straße gestanden. Laut Polizei wich der Fahrer mit dem Wagen nach rechts aus, bekam das Auto auf dem Grünstreifen aber nicht mehr unter Kontrolle, sodass es sich überschlug und auf dem Dach im Graben landete.

Beide Männer erlitten Prellungen und Abschürfungen, der Beifahrer zudem eine Platzwunde am Kopf, sodass er in ein Krankenhaus gebracht wurde. Am Wagen entstand Totalschaden: 5000 Euro. Die Feuerwehr musste die Straße reinigen. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare