Eine Million Euro für Straße, Kanal und Gehweg

Bad Zwesten: Straße wieder durch Kurgemeinde frei

Bad Zwesten. Der Um- und Ausbau der B 485 in der Ortsdurchfahrt Bad Zwesten ist beendet. Die Straße ist ab Dienstag wieder für den Verkehr freigegeben, so das Amt für Straßen und Verkehrswesen in Kassel.

Die Sanierung der maroden Straßendecke, der Kanalbau, die Erneuerung der Wasserleitung und der Gehwege kostete insgesamt eine Million Euro, erklärte Bürgermeister Michael Köhler. Das Land hat davon 750.000 Euro übernommen.

Dafür zeigte sich Köhler dankbar, denn alleine hätte die Kurgemeinde das Projekt nicht finanzieren können. Siebeneinhalb Monate mussten die Anwohner Lärm und Dreck ertragen. Entschädigt werden sie durch die neue Asphaltstrecke, über die der Verkehr nun ruhiger läuft. Ausgetauscht wurden auch die maroden Kanäle und auf den Gehwegen wurden Pflastersteine verlegt.

Zufrieden zeigte sich Bürgermeister Köhler mit dem Ergebnis. Im kommenden Jahr ist der dritte und letzte Bauabschnitt entlang der B 485 geplant. Auf einer Länge von 300 Metern wird die Straße erneuert und die Kanal- und Wasserleitung saniert. Auch hier sei mit einer mehrere Monate langen Vollsperrung zu rechnen. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare