Fahrbahnerneuerung zwischen Teichtor und Kreisel ab 19. November

Straße wieder gesperrt

Wird fünf Tage gesperrt: Die Kreisstraße 105 zwischen Teichtor und Kreisel in Wolfhagen. Foto:  Norbert Müller

Wolfhagen. Vor knapp zwei Wochen war die Strecke wegen Baumfällarbeiten gesperrt, jetzt zeichnet sich die nächste Sperrung der Kreisstraße 105 zwischen dem Wolfhager Teichtor und dem Kreisel an der Ehringer Straße ab.

Wie Kreissprecher Harald Kühlborn mitteilt, werde es auf der Kreisstraße 105 von Wolfhagen in Richtung Ehringen im Zeitraum vom 19. November bis 23. November zu Behinderungen wegen einer Vollsperrung kommen. „Wir erneuern zusammen mit Hessen Mobil die Decken der Straße auf dem rund 700 Meter langen Teilstück vom Anschluss Ritterstraße im Bereich Teichtor/Ehringer Straße bis zum Anschluss an den Kreisverkehr Ehringer Straße/Habichtswaldstraße/Siemensstraße“, so Kühlborn. Durch die Maßnahme werde die Straße wieder in einen einwandfreien Zustand gebracht.

Durch die Erneuerung der Deckschicht werde vermieden, dass es in den Wintermonaten der nächsten Jahre zu Rissen Schlaglöchern komme. Dadurch werden auf lange Sicht erhebliche Kosten eingespart.

Lückenschluss

Durch die Straßenbauarbeiten werde ein Lückenschluss von der Ritterstraße, die bereits im Jahr 2009 erneuert wurde, bis zum neu gebauten Kreisel hergestellt, so dass der gesamte Straßenzug der Kreisstraße 105 von Wolfhagen in nördlicher Richtung dann wieder „in einem sehr guten und für die Verkehrsteilnehmer sicheren Zustand ist“, so Kreissprecher Kühlborn weiter. Die Arbeiten kosten rund 75 000 Euro.

Umleitung

Laut Helmut Rupp vom Wolfhager Ordnungsamt wird es eine Umleitung ab dem Kreisel über Siemensstraße, Bunsenstraße zur Schützeberger Straße an der Kreuzung beim Tegut-Markt geben und von dort stadteinwärts über Wilhelm- und Hans-Staden-Straße zur Ritterstraße. In umgekehrter Richtung gilt Entsprechendes. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare