Straßen im Altkreis wegen Schneeverwehungen gesperrt

Schwalm. Wegen starker Schneeverwehungen mussten am Donnerstagabend auch mehrere Straßen im Altkreis Ziegenhain gesperrt werden.

Nach Angaben der Straßenmeisterei in Schwalmstadt ging auf einigen Kreisstraßen ab 19.30 Uhr nichts mehr. Auch heute früh war zwischen Sebbeterode in Richtung Bundesstraße 3 und zwischen Obergrenzebach und Großropperhausen noch kein Durchkommen. Schneeverwehungen ließen ein Passieren für Autofahrer nicht zu.

„Wir sind die ganze Nacht durchgefahren“, sagte Helmut Greb von der Straßenmeisterei Schwalmstadt. „Weil die Dörfer ja zu erreichen sind, mussten wir uns erstmal auf die anderen Straßen konzentrieren.“ Nach einem fliegenden Wechsel kam am Freitagmorgen auch die Schneeschleuder zum Einsatz.

Der Verkehr laufe jedoch und größere Probleme habe es auch nicht gegeben. „Bei dem Wetter überholt ja auch keiner das Räumfahrzeug“, sagte Greb. Wann wieder alle Straßen frei sind, konnte er jedoch noch nicht sagen. (joc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare