Straßenbau: Nach Ostern geht nichts mehr

Knüllwald. Die Ortsdurchfahrt von Lichtenhagen wird auf einer Länge von 410 Metern ausgebaut. Die Baustelle wird ab Montag, 18. April, eingerichtet. Die eigentlichen Arbeiten beginnen nach Ostern. Dazu wird die Straße im Ort für den gesamten Verkehr bis November gesperrt.

Die Umleitung erfolgt über Rengshausen, Niederbeisheim und Oberbeisheim Grund der Erneuerung der Straße ist ihr schlechter Zustand. Deshalb wird nach Angaben des Amtes für Straßen und Verkehrswesen (ASV) ein Vollausbau der Trasse auf einer Breite von 5,50 Metern erfolgen. Auf beiden Seiten ist ein 1,50 Meter breiter Gehweg geplant. Die Kosten belaufen sich auf 460 000 Euro, die Gemeinde trägt 120 000 Euro. (ras)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare