Streit unter Geschwistern eskalierte: Ein Schwerverletzter nach Messerstecherei in Hünfeld

Hünfeld/Rückers. Im Hünfelder Stadtteil Rückers ist ein Streit zwischen zwei Brüdern eskaliert: Der jüngere stach mit einem Messer auf seinen älteren Bruder ein.

Laut der gemeinsamen Presseerklärung der Polizei und der Staatsanwaltschaft Fulda eskalierte der Familienstreit am Dienstagnachmittag. Ein 44-Jähriger habe dabei seinen 49 Jahre alten Bruder mit einem Messer schwer verletzt.

Hintergrund der Streitigkeiten sei vermutlich das Nutzungsrecht des gemeinsamen Grundstücks der Familie. Deshalb sei es am Dienstag zu einer erneuten Auseinandersetzung unter den Geschwistern gekommen. Der jüngere Bruder habe aus seiner Wohnung ein Messer geholt und mehrmals auf seinen älteren Bruder eingestochen.

Dieser erlitt durch die Stiche lebensgefährliche Verletzungen an Armen und Beinen. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er notoperiert werden musste. Nach derzeitigem Kenntnisstand schwebt das Opfer jedoch nicht mehr in Lebensgefahr.

Hier liegt Hünfeld-Rückers

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare