Streit um den Vorsitzenden des Kreistages

Schwalm-Eder. Ist der Kreistagsvorsitzende, Michael Kreutzmann, parteiisch? Mit dieser Frage wird sich der Ältestenrat beschäftigen müssen. Diesen Vorwurf erhob Wiebke Reich (wir berichteten).

Reich betonte am Dienstag im HNA-Gespräch, dass sie sich nicht nur über die Reaktion des Kreistagsvorsitzenden geärgert habe, als er in der Diskussion um die Altkennzeichen die CDU belehrte, sondern auch darüber, dass er nicht eingeschritten sei, als Edgar Bruchhäuser (CDU) von Günther Rudolph (SPD) persönlich beleidigt worden sei. Rudolph war von Bruchhäuser aufgefordert worden, ihm zuzuhören. Daraufhin sagte Rudolph: „Das müssen Sie mir überlassen, so schön sind Sie auch nicht.“

Dass Kreutzmann unter anderem auf diesen Angriff nicht reagiert habe, sei ungerecht, so Reich. Sie habe nichts gegen Kreutzmann und sie habe ihre Kritik auch nicht böse gemeint, doch gehe es ihr um einen fairen Umgang im Parlament. Schließlich sei Niveau keine Handcreme und Stil nicht nur das Ende eines Besens. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare