Ausstellung mit Fotos von Lutz Klapp

Streitende Vögel im Blick der Kamera

Besonderer Moment: Mit einer Aufnahme dieses Vogelstreits wurde Klapp überregional bekannt. Foto: Klapp/nh

Schwalmstadt. „Die Schwalm und das attraktive Nordhessen“ ist der Titel einer Ausstellung mit Aufnahmen des Naturfotografen Lutz Klapp, die am Donnerstag, 31. Januar, 19 Uhr, in der Kreissparkassen-Direktion in Ziegenhain, Sparkassenplatz 1, eröffnet wird. Die Laudatio hält Werner Thuleweit aus Neukirchen.

Das musikalische Programm gestaltet das Duo Rin-ins-Land mit Brigitte Michelbach (Mandoline) und Horst Rininsland (Gitarre).

Der Naturfotograf Lutz Klapp wurde 1955 in Berlin geboren und wuchs in Schwalmstadt auf. Er zeigt in seiner Ausstellung Fotografien aus der Schwalm, einer zauberhaften Landschaft inmitten Deutschlands.

Klapp, der die Fotografie autodidaktisch erlernt hat, präsentiert herrliche Landschaftsaufnahmen, verwunschene Nebel-Motive sowie eine Reihe von Tieraufnahmen, die das Herz eines jeden Naturfreundes höher schlagen lassen.

Zur Zeit ist Klapp auch in einigen Fotofachzeitschriften mit dem Motiv „Gimpel schimpft mit Sperling“ zu sehen. Den monatlichen Wettbewerb der Zeitschrift Chip Foto-Video hatte er im Juli vergangenen Jahres mit dem Foto zweier sich streitender Vögle unter dem Titel „Schreihälse“ gewonnen. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare