10.000 Euro Schaden: Streufahrzeug rutschte gegen Sprinter

+

Melsungen. 10.000 Euro Schaden entstanden nach Angaben der Polizei bei einem Unfall in Melsungen. Am Kutschengraben kam ein Streufahrzeug der Stadt Melsungen ins Rutschen und beschädigte den Sprinter eines 33-Jährigen.

Der Fuldataler hatte wegen Glätte an der Straße Am Kutschengraben angehalten und wollte das hinter ihm fahrende Streufahrzeug der Stadt vorbei lassen. Beim Vorbeifahren kam der 38-Jährige Fahrer des Streufahrzeuges selbst ins Rutschen und beschädigte dabei den Sprinter.

An dem Sprinter entstand ein Schaden von 5000 Euro. Ebenso an dem Streufahrzeug der Stadt. (vko)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare