Bagger beschädigte Kabel 

Strom fiel in Teilen von Felsberg und Melsungen aus

+
Symbolbild

Felsberg/Melsungen. In Teilen von Felsberg und Melsungen ist am Mittwochmittag der Strom ausgefallen. Knapp 7000 Bewohner der beiden Städte waren betroffen.

Wie eine EAM-Sprecherin mitteilte, hatte ein Bagger in Felsberg bei Tiefbauarbeiten ein 20-kV-Mittelspannungskabel beschädigt. Dadurch kam es um 12.05 Uhr zu einer Unterbrechung der Stromversorgung.

Nach Lokalisierung des Fehlers durch Mitarbeiter des Netzbetreibers Energie-Netz- Mitte konnte die Störung durch Umschaltungen im Stromnetz behoben werden. Spätestens um 12.53 Uhr hatten die betroffenen Haushalte wieder Strom, heißt es in der Mitteilung weiter.  

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare