Jubiläumsbier zur 750-Jahr-Feier – Hochzeitspaare können Hochzeitsbier brauen

Ein Stück Südtirol im Kellerwald

Uriges Ambiente: Die Eigentümer der Kellerwälder Erlebnisbrauerei Gilserberg, Katharina und Dr. Bernd Klöpper, planen einen Ausbau ihres Unternehmens. Foto: Ebers

Gilserberg. Die 750-Jahr-Feier Gilserberg ist nicht für das Dorf etwas ganz Besonderes. Auch für die Kellerwald-Erlebnisbrauerei Gilserberg. Denn dort wird ein spezielles Jubiläumsbier gebraut. Auch sonst gibt es viel Neues in der Brauerei in der Bornfeldstraße.

Zum Rotkäppchentag im Juli erwartet die Besucher eine besondere Überraschung, verriet Dr. Bernd Klöpper, Tierarzt und Brauerei-Eigentümer.

Seit Oktober 2010 betreibt er gemeinsam mit seiner Frau Katharina die Brauerei in Gilserberg. Vorbild sind die Bamberger Brauereien, die bekannt sind für ihre besonderen Lager-Biere. Das Braumalz, das in Gilserberg verarbeitet wird stammt aus Bamberg, der Hopfen aus der Holledau, und das Wasser aus Gilserberg.

Die Klöppers greifen auf 14 verschiedene Sorten Malz zurück, je nach Biersorte finden diese Verwendung. Bei der Namensvergabe ihrer Brauprodukte wird stets die Mystik des Kellerwaldes und die Farbe des Bieres mit in Betracht bezogen. Eheleute können dort sogar ein einmaliges Hochzeitsbier brauen.

Bei dem Anblick des Gastraumes, der im Stil Südtirols hergerichtet ist, verspürt der Besucher bereits beim Betreten dieses ganz besondere Gefühl, wie man es sonst nur auf einer Berghütte in Südtirol erwartet.

Braukurse und Bierproben

Besuchergruppen können an Braukursen, Naturerlebnisveranstaltungen wie von den offiziellen Naturparkführern geführte Wanderungen und Bierproben teilnehmen. Und es gibt eine Bierwanderung. Bernd Klöpper führt die Teilnehmer über eine Strecke von sieben Kilometer durch das Gilserberger Hochland. Auf halber Strecke wartet eine Versorgungsstation mit Snacks wie Treberbrot auf. Nach der Wanderung gibt’s im Brauhaus Leckereien wie Krustenbraten und Haxe. Das komplette Programm ist buchbar ab einer Mindestteilnehmerzahl von zehn Personen.

Im Dezember soll eine Kellerwälder Schänke im Erdgeschoss des Hauses eröffnet werden – im Stil einer Südtiroler Berghütte. Die Schänke wird weitere 45 Sitzplätze und einen Biergarten mit 60 Sitzplätzen bieten.

Nach Fertigstellung soll es geregelte Öffnungszeiten geben, um Gäste auch ohne Voranmeldung bewirten zu können.

www.kellerwaelder.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare