Bürgermeister wird Eröffnungsbilanz vorlegen – Wert der Gemeinde wurde berechnet

99 Stühle für Welcherod

Frielendorf. „Wir sind gesund.“ So stellt sich aus Sicht von Frielendorf Bürgermeister Birger Fey die finanzielle Situation der Gemeinde dar. Er nennt die Kernaussage der Frielendorfer Eröffnungsbilanz: Die hohe Verschuldung deckt sich mit dem Vermögen der Gemeinde.

In der nächsten Parlamentssitzung will er das Zahlenwerk zum Beschluss vorlegen. Mit Fragen und Antworten wollen wir einige Eckpunkte der Frielendorfer Eröffnungsbilanz vorstellen.

Wieviele Mitarbeiter waren in der Gemeindeverwaltung wie lange mit der Eröffnungsbilanz beschäftigt?

Die Gemeinde hat etwa drei Jahre für die Aufstellung der Eröffnungsbilanz benötigt. Zur Erfassung der beweglichen Vermögensgegenstände waren etwa zehn bis elf Mitarbeiter einige Tage beschäftigt. Es fanden auch Ortsbesichtigungen zur Überprüfung der Unterlagen statt. So wurden das Straßennetz mit 60 Kilometern und alle Straßeneinrichtungen wie Straßenlampen und Verkehrsschilder fototechnisch erfasst und bewertet. Die Grabfelder auf den Friedhöfen wurden gezählt, Wasser und Abwasseranlagen konnten anhand einer Buchinventur übernommen werden.

Was kam unter anderem an den Tag?

In der Gemeinde wurde ein Straßennetz mit einer Länge von 77 Kilometern erfasst. Davon entfallen 60 Kilometer auf Gemeindestraßen, 33 Kilometer Gehwege an Gemeindestraßen und 17 Kilometer Gehwege an Kreisstraßen.

Wieviele Aktenordner füllt die Bilanz?

Die Eröffnungsbilanz mit allen Daten und Unterlagen passt auf einen USB-Stick. Zur Prüfung der Eröffnungsbilanz wurden etwa 20 Ordner gefüllt. Grundlage der Bilanz bilden etwa 6050 Einzelpositionen des Anlagevermögens und Sonderposten. Darüber hinaus waren 6400 Personenkonten von Schuldnern und Gläubigern der Gemeinde zu berücksichtigen.

Zum Beispiel das DGH in Welcherod, wurden da auch Tische und Stühle mitgezählt?

Die 17 Tische und 99 Stühle im DGH wurden gezählt, aber nicht in das Anlagevermögen aufgenommen. Aufgrund des Alters waren die beweglichen Vermögensgegenstände bereits abgeschrieben.

Welchen Wert haben beispielsweise das Rathaus, das Wellnessparadies, der Kindergarten Obergrenzebach?

Das Rathaus wurde in der Eröffnungsbilanz in Höhe von 851 600 Euro aktiviert. Das WellnessParadies wurde erst Ende 2009 fertig gestellt. Zum Eröffnungsbilanzstichtag wurden Bauausgaben in Höhe von 2, 5 Millionen Euro als Anlagen im Bau bilanziert. Der Kindergarten Obergrenzebach wurde in der Eröffnungsbilanz in Höhe von 293 000 Euro aktiviert.

Gibt es Kurioses in der Eröffnungsbilanz?

Nicht kurios, aber vielleicht interessant: Die Gemeinde Frielendorf ist größer als gedacht, da die Gemeinde auch Eigentümerin von Grundstücken auf fremden Gemeindegebieten ist. Beispielsweise mit Grundstücken in Neukirchen, die Wasserschutzgebiet sind.

Welchen Wert hat letztendlich die Gemeinde Frielendorf?

Der Wert der Bilanzsumme der Gemeinde Frielendorf beträgt 70,6 Mio. Euro. Liquide Mittel waren zum Eröffnungsbilanzstichtag in Höhe von 4 Millionen Euro auf Bankkonten vorhanden.

• Sitzung des Frielendorfer Parlaments am Montag, 27. Feburar, ab 19.30 Uhr im Dorfgmeinschaftshaus in Leimsfeld

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare