Nach Sturz mit dem Rad in die Erpe: 71-Jähriger erliegt Verletzungen

Oelshausen. Tragischer Unfall mit tödlichem Ende: Ein 71 Jahre alter Radfahrer aus Oelshausen ist am Montag seinen schweren Verletzungen erlegen, die er sich am vergangenen Samstagabend in dem Zierenberger Stadtteil zugezogen hatte.

Er war den Angaben von Bewohnern zufolge nach 20 Uhr mit seinem Fahrrad im Ort unterwegs. Dabei stürzte er unglücklich vom Rad und fiel in die Erpe. Dabei verletzte er sich sehr schwer. Zwei Spaziergänger fanden den Mann, leisteten ersten Hilfe und holten Unterstützung. Auch ein Notarzt war vor Ort. Der Rentner wurde ins Klinikum nach Kassel gebracht. Dort starb er am Montag.

Die Feier am 1. Mai mit der Maibaumaufstellung in Oelshausen, eine Veranstaltung der Maiburschen im Ort, war nach dem Unfall abgesagt worden. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion