Die Vorsitzenden der politischen Gremien in Bad Emstal sollen nach Kandidaten schauen

Suche nach Schriftführern in Bad Emstal geht weiter

Bad Emstal. Zumindest einen kleinen Schritt vorangekommen ist das Gemeindeparlament Bad Emstal bei seinem Schriftführer-Problem.

Zwar hat der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Wilfried Wehnes, den Fraktionen am Dienstagabend noch keinen Kandidaten für den Posten vorschlagen können, aber ein Stellvertreter wurde gefunden. Alexander Maul aus Sand hatte sich der Wahl gestellt und wurde einstimmig ins Amt gehoben.

Wehnes erklärte, dass die Vorsitzenden der politischen Gremien angehalten seien, die Augen nach geeigneten Kandidaten offen zu halten. Ziel sei es, Bad Emstaler Bürger für das Ehrenamt zu gewinnen.

Wie berichtet hatten die neun Schriftführer der politischen Gremien in Bad Emstal vor einigen Wochen ihren ehrenamtlichen Job hingeschmissen. Für diesen Schritt hatten die Protokollführer, die alle Mitarbeiter der Verwaltung in Bad Emstal sind, unterschiedliche Gründe genannt. Sie fühlten sich zum einen aufgerieben zwischen Politik und Verwaltung, hatten erklärt, in einem Spannungsfeld zu stehen und fühlten sich mitunter gesundheitlich angegriffen. (ant)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare