Grundschüler feierten in Obervorschütz Erntedankgottesdienst

Süßes, aber bitte fair!

Feierten das Erntedankfest: Kinder der Grundschule Obervorschütz mit Pfarrer Herbert Fuest. Foto: Zerhau

Obervorschütz. Die Seehunde-Klasse der Grundschule Obervorschütz hat mit einem Gottesdienst das Erntedankfest gefeiert. Gleichzeitig war es der Abschluss der „Fairen Wochen“, einer bundesweiten Aktion für fair gehandelte Waren.

Für die Mädchen und Jungen sei es eine ereignisreiche Woche gewesen, sagte Klassenlehrerin Eva Valach-Fülster. Unter anderem behandelten sie das Thema Schokolade, angefangen von der Ernte der Kakaobohnen bis zum Verkauf im Geschäft.

Harte Arbeit für Kinder

Dabei lernten die Kinder der Obervorschützer Schule auch die Schattenseiten kennen. So erfuhren sie, dass manche der gleichaltrigen Kinder in den Anbauländern der Kakaobohne auf den Feldern arbeiten müssen, statt wie die deutschen Kinder in die Schule zu gehen.

Theaterstück der Kinder

Der Erntedank-Gottesdienst stand unter dem beziehungsreichen Motto „Fairdammt lecker, fairwandle dein Leben“ in Bezug auf fair gehandelte Lebensmittel.

Während des Gottesdienstes, den Pfarrer Herbert Fuest singend mit der Gitarre begleitete, zeigten die Kinder in einem kleinen Theaterstück, wie der Alltag auf einem Feld für die Kinder in den Anbaugebieten aussieht.

Wie Eva Valach-Fülster weiter sagte, bestehe seit vielen Jahren eine Partnerschaft der Obervorschützer Schule mit dem Kinderhaus Taubenhäuschen in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires.

In diesem Haus würden die Kinder tagsüber betreut und unterrichtet. Während der vergangenen Wochen hatten sich die Obervorschützer Schüler intensiv mit dieser Partnerschaft beschäftigt und mit einem Spendenlauf Geld für das Taubenhäuschen gesammelt. Dazu hatten sich die Kinder Sponsoren gesucht, die für jede gelaufene Runde Geld spendeten.

Erlös von Spendenlauf

Der Erlös des Spendenlaufs sowie die 115 Euro aus der Kollekte des Erntedankgottesdienstes werden dann nach Buenos Aires zugunsten des Taubenhäuschens transferiert. (zzp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare