Barbara Sörries-Herrnkind hat ein Buch über Bewegung in der Natur herausgebracht

Sie summt beim Laufen

Naturliebhaberin: Die Diplom-Gartenarchitektin Barbara Sörries-Herrnkind stell ihr neues Buch vor, in dem sie Sport und Musik mit Landschaftsgestaltung verbindet. Foto: Dietzel

Bad Emstal. Wenn Barbara Sörries-Herrnkind bei Regen läuft, summt sie gerne die Melodie des Liedes „I’m singing in the rain“. In ihrem neuen Buch „Positives Bewegen“ erklärt die Autorin, wie sie durch den Sport und durch Musik in Verbindung zur Natur ausgeglichen wird. „Durch Singen und Laufen lösen sich Blockaden, ich fühle mich leicht.“

Die 57-jährige Diplom-Ingenieurin will das Bewusstsein für eine harmonische Gestaltung der Umwelt stärken. Dazu gehört für sie auch die Bewegung in der Natur. In dem ersten Band „Lockerlaufen und gestalten“, dem weitere folgen sollen, berichtet die Autorin von ihren Erfahrungen beim Laufen.

Spende an Huskies

Ein Teil des Verkaufserlöses soll der Eishockey Jugend Kassel zugute kommen. Sörries-Herrnkind ist seit Jahren großer Huskies-Fan und glaubt an den Verein. „Sie sollen nun in Ruhe wieder nach vorne kommen“, sagt sie. „Der Verein muss wachsen wie die Natur.“

Die Gartenarchitektin aus Bad Emstal will darauf aufmerksam machen, dass naturnahe Gestaltung von Häusern, Gärten, öffentlichen Plätzen und Einrichtungen dem Menschen gut tun. Ihre Idee beruht auf den Gestaltungsprinzipien verschiedener Epochen. Zum Beispiel der Goldene Schnitt, der in Pflanzen und Gebäuden immer wieder kehre, wirke auf den Menschen beruhigend. „Gesundung kommt aus der Natur“, sagt Sörries-Herrnkind.

Bei der Landesgartenschau in Bad Wildungen und Bad Nauheim zeigte sie jeweils einen facettenreichen Garten. Außenanlagen versucht sie mit verschiedenen Sitzplätzen, Rasenflächen, Steingruppen, gestaffelter Bepflanzung und natürlichem Farbverlauf liebevoll zu gestalten. In Gästebüchern haben Besucher ihre Erfahrungen beschrieben: „Eine Oase der Ruhe und Entspannung“, schrieb einer, „Hier kann ich die Seele baumeln lassen“, schrieb ein anderer.

Im Frühjahr plant Barbara Sörries-Herrnkind Laufkurse anzubieten. Im nächsten Band von „Positives Bewegen“ wird die Journalistin und Buchautorin Petra Nagel beschreiben, wie sie Herausforderungen gemeistert hat und was ihr der Sport in ihrem Leben bringt.

Von Stefanie Dietzel

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare