Hable und Henkelmann treten erneut an

Superwahltag am 22. September

Naumburg/Breuna. Zumindest den Bürgern in Naumburg steht am 22. September ein Superwahltag ins Haus. Neben Bundes- und Landtagswahl wird an diesem Sonntag auch die Bürgermeisterwahl stattfinden. Auf diesen Termin haben sich am Mittwochabend die Naumburger Stadtverordneten geeinigt.

Amtsinhaber Stefan Hable (CDU) erklärte am Donnerstag gegenüber der HNA, dass er sich der Wiederwahl stellen werde. Der CDU-Stadtverband hatte bereits seine Unterstützung zugesagt. Die SPD hatte auf einer gesamtstädtischen Mitgliederversammlung erklärt, keinen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken zu wollen.

In Breuna muss in diesem Jahr ebenfalls der Bürgermeister gewählt werden. Amtsinhaber Klaus-Dieter Henkelmann (SPD) sagte, dass er sich erneut der Wahl stellen werde. Bislang stärken ihm die Parteifreunde aus Breuna den Rücken, in den SPD-Ortsvereinen Wettesingen und Listingen stehen die Entscheidungen noch aus.

Unklar ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch, ob der CDU-Gemeindeverband einen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken wird. Das sagte Vorsitzender Friedhelm Becker auf Anfrage.

In der Gemeindevertretersitzung am Donnerstag, 21. März, soll über den Wahltermin entschieden werden – vorgeschlagen ist ebenfalls der 22. September. (ant)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare