The Sweet Remains: Konzert mit Kuschelfaktor und Gefühl

+
Lieder zum Wohlfühlen: Die amerikanische Band The Sweet Remains spielte am Freitagabend im Kulturladen. In den USA zu sechst unterwegs, touren (von links) Jeff Vallone, Brian Chatrand und Peter Day als Trio zurzeit durch Deutschland und Europa. 

Wolfhagen. Zum ersten Mal trat am Freitag die amerikanische Band The Sweet Remains im Kulturladen auf. Die Musiker brachten viel Gefühl, Herzblut und Leidenschaft mit auf die Bühne.

So sangen sich die drei Bandmitglieder mit ihrem butterweichen Soft-Rock-Folk schnell in die Herzen des Publikums. Viele Instrumente brauchten sie nicht: Eine Gitarre, Bassgitarre und ein Cajon (Kistentrommel) reichten.

Zuhause in den USA sind The Sweet Remains zu sechst unterwegs. Ihre aktuelle Europatour „Slow Motion Tour 2015“ bestreiten Brian Chatrand, Peter Day und Jeff Vallone jedoch alleine. Kein Problem, denn sie klingen auch zu dritt so harmonisch, dass die Zuschauer in Wolfhagen weder eine Stimme noch ein Instrument vermissten.

Inspiriert durch Facebook

Die Drei haben gefühlvolle Musik einfach im Blut und lassen diese auf leidenschaftliche und charmante Art aus sich heraus. Lieder zum Wohlfühlen brachten sie im Kulturladen auf die Bühne, Lieder über die Liebe, das süße Nichtstun am Strand, über Paris im Frühling und vom Neubeginn nach Trennung und Verlust. Brian Chatrand gab zwischen den Liedern jeweils eine kurze Erklärung dazu ab, mal auf Deutsch und mal auf Englisch, jedes Mal aber voller Charme und Charisma.

Es ist erstaunlich, wie gut ein Song klingen kann, der durch Facebook und George Bush inspiriert wurde. Die Musiker von The Sweet Remains aber bekommen das hin. Jeder für sich ist ein hervorragender Singer-Songwriter, komponiert und textet selbst und spielt auch mehrere Instrumente. Um das zu beweisen, tauschten die Künstler problemlos für einige Stücke die Plätze. Auch ganz ohne Instrumente kommen sie aus. Als Zugaben nach dem regulären Programm gab es unter anderem ein A-Capella Stück ganz ohne technische Unterstützung.

Das Publikum im Wolfhager Kulturladen erlebte einen harmonischen Abend mit viel Gefühl und Kuschelfaktor, der Sehnsüchte, Fantasie und Träume anregte. Wer den Auftritt der Amerikaner verpasst hat, muss sich bis zum nächsten Jahr gedulden. Im April 2016 werden The Sweet Remains wieder in Deutschland unterwegs sein - und vielleicht stehen sie dann auch wieder in Wolfhagen auf der Bühne.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare