Thorsten Laabs veranstaltet das Konzert und erfüllt sich damit einen großen Wunsch

Sweet rockt die Schwalm

Sein ganzer Stolz: Thorsten Laabs präsentierte seine Sweet-Plattensammlung und war beim Durchstöbern der Schallplatten selbst erstaunt, was sich da noch so alles findet. Foto: Quanz

Schwalmstadt. Die Hitsingle „Fox on the Run“ wird erklingen.Für Thorsten Laabs geht damit am 19. November in der Kulturhalle in Ziegenhain ein großer Wunsch in Erfüllung. Aus Anlass seines 50. Geburtstages holt er „The Sweet“ zu einem öffentlichen Konzert in die Schwalm.

„Andere unternehmen eine Weltreise, ich veranstalte lieber ein Rockkonzert“, erklärte Laabs. Er nennt das schlicht eine „pfiffige Idee“. Er trage dabei das finanzielle Risiko, bekennt der Sweet-Fan. Geld will der Ziegenhainer aber nicht damit verdienen. Als Siebenjähriger kam er in der Kulturhalle beim Fußball ins Schwitzen, nun werden „The Sweet“ aus England dort einheizen.

„Seit über zehn Jahren denke ich ich darüber nach, wie es wäre, wenn Sweet einmal in der Schwalm auftritt“, sagte Laabs. 1975 kaufte er sich die erste Platte der Band für 20 Mark im Elektroladen in Ziegenhain. „Mit meinen fünf Mark Taschengeld im Monat war die Platte aber nicht zu bezahlen.“

So habe er sich ein paar Mark dazu verdient und sie wenig später in den Händen gehalten. Als er die ersten 20 Sekunden des siebten Liedes hörte wusste er, dass wird ein Hit. Bis heute ist „Fox on the Run“ sein Lieblingstitel.

Alle Artikel gesammelt

Als Jugendlicher begann er, alle Band-Artikel aus der Zeitschrift Bravo auszuschneiden und in einem Ordner abzuheften. Egal, wie klein die Meldung war, er schnitt sie aus. „Den Ordner besitze ich immer noch und lasse ihn mir von Andy Scott signieren.“ Thorsten Laabs ist sich sicher, dass dieser staunen wird.

Sieben Konzerte voriges Jahr

Über zwei Dutzend Sweet-Konzerte habe er in seinem Leben schon besucht, allein sieben Mal habe er sie voriges Jahr gesehen. In der Originalbesetzung allerdings hat Laabs sie nur 1978 erlebt.

Sänger Brian Connolly starb 1997 an den Folgen eines Nierenversagens, Schlagzeuger Mick Tucker 2002 an Leukämie. Eine Gefahr, dass es für alte Sweet-Fans nicht dasselbe sei wie früher, sieht Laabs nicht: „Mit Gitarrist Andy Scott ist der Chef der Band bis heute dabei, der zudem die hohe Stimme immer noch so singt wie früher.“ Gelegenheit, sich von der Band zu überzeugen, hatte er genug.

Die 70-er Jahre hätten einfach sein Leben geprägt. Nun kann er in Erinnerung schwelgen, wenn Sweet in Ziegenhain die Kulturhalle rockt.

Und vielleicht wird dann noch ein weiterer Wunsch in Erfüllung gehen. So gerne würde er die Solo-Single „Lady Starlight“ von Andy Scott live hören. Er hat angefragt, ist aber nicht sicher, ob der Titel gespielt wird.

• Samstag, 19. November, 19 Uhr, Einlass 18 Uhr, Kulturhalle in Ziegenhain. Neben „The Sweet“ wird die Steven Stealer Band als Coverrockband auftreten.

• Karten gibt es in der HNA-Geschäftsstelle in Treysa und über den HNA-Ticketservice.

Weiterer Artikel

Von Florian Quanz

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare