Polizei sucht Zeugen 

Täter schoss mit Luftdruckwaffe auf Katze in Gensungen

Luftgewehr alte Bauart Symbolbild Foto: privat/nh

Eine Katze ist am vergangenen Freitagnachmittag in Gensungen angeschossen worden. Das Tier hat überlebt, kam aber völlig verängstigt nach Hause. 

Wie die Polizei jetzt mitteilte, hat ein bislang unbekannter Täter vermutlich in der Gemarkung Felsberg-Gensungen mit einer Luftdruckwaffe auf eine Hauskatze geschossen. Die Tat muss sich zwischen 13 und 16 Uhr ereignet haben, heißt es im Polizeibericht.

Als das Tier verängstigt nach Hause kam und sich mehrmals übergab, suchte die Tierhalterin den tierärztlichen Notdienst auf, wo ein Projektil (Diabolo) aus der Katze entfernt wurde. Das Tier hat überlebt. Nun sucht die Polizei Zeugen. 

Hinweise: Polizei in Melsungen, Tel. 05661/70890

Erst in der vergangenen Woche ist im Hessisch Lichtenauer Ortsteil Reichenbach eine verstümmelte Katze ohne Kopf und ohne Schwanz gefunden worden. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion