Täter schlugen mehrfach zu

Gleich vier Mal eingebrochen

Gleich mehrere Einbrüche in Borken beschäftigen die Polizei. Die bislang unbekannten Täter brachen in das Freilichtmuseum, eine Logistikfirma in der Trockenerfurter Straße, in die Büroräume der freien evangelischen Gemeinde in der Dr.-Eckener-Straße und in ein Gebäude des Kaninchenzuchtvereins Borken in der Westrandstraße ein.

• In das Freilichtmuseum in Borken brachen bislang unbekannte Täter zwischen Freitag, 3. Januar, 11.30 Uhr und Samstag, 4. Januar, 15.50 Uhr ein. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von 1000 Euro, so die Polizei. Die Täter brachen ein Fenster des Eingangsgebäudes auf und stiegen in den Mehrzweckraum ein. Von dort gelangten sie in den Eingangsbereich, wo sie eine Ausstellungsvitrine aufbrachen und daraus zwei kleine Fläschchen Schnaps entwendeten. Anschließend stiegen sie in den Kassenraum ein. Dort entwendeten die Täter das Kassenunterteil. Der Wert der Beute beträgt 2 Euro.

• Bargeld und Prüfsiegel entwendeten Diebe bei einem Einbruch in eine Logistikfirma in der Trockenerfurter Straße in Borken, in der Zeit zwischen, Freitag, 3. Januar, 13 Uhr und Sonntag, 5. Januar, 14.35 Uhr. Die Täter gelangten laut Polizei auf nicht bekannte Weise auf das umzäunte Firmengelände. Sie begaben sich zum Bürogebäude, brachen ein Fenster zum Aufenthaltsraum auf und stiegen in das Gebäude ein. Sie durchsuchten Räume und brachen mehrere Behältnisse auf. Aus einem Tresor entwendeten sie Prüfsiegel für Abgasuntersuchungen, Siegel für Sicherheitsprüfungen und zwei Metallgeldkassetten. Weiterhin brachen sie einen Wohncontainer auf und durchsuchten ihn. Sachschaden: 800 Euro.

• Bargeld erbeuteten Diebe bei einem Einbruch in Büroräume in der Dr.-Eckener-Straße. Tatzeitraum: Sonntag, 5. Januar, 16 Uhr, bis Montag, 6. Januar, 9.30 Uhr. Die Täter gelangten durch ein Fenster in die Räume der freien evangelischen Gemeinde. Sie durchsuchten die Räume und stahlen Bargeld. Sachschaden: 200 Euro.

• Ebenfalls Geld – einen geringen Wechselgeldbetrag – stahlen Täter bei einem Einbruch in das Gebäude des Kaninchenzuchtvereins in der Westrandstraße in Borken. Die Tat ereignete sich zwischen Freitag, 3. Januar, 16 Uhr und Montag, 6. Januar, 9 Uhr. Die Täter drangen ebenfalls durch ein Fenster ein, durchsuchten Räume. Aus dem Schankraum entwendeten sie das Wechselgeld. Sachschaden: 150 Euro. (may)

Hinweise: Polizeistation Homberg, 05681-7740.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare