Ensemble aus Argentinien nahm Publikum mit in die Welt der Leidenschaft

Tango leben und erleben

Rhytmisch: von links Nicole Rau, Ivana Fleitas, Matías Rubino, Diego Reynoso, Alejandra Ledesma, Carlos Morales Rodriguez, Luis Pereyra, Maurizio Córdoba. Fotos:  Dürr

Melsungen. Zweieinhalb Stunden perfekt inszenierte Show erlebten die Zuschauer am Freitagabend in der Melsunger Stadthalle. Tango Puro Argentino, das staatlich ausgezeichnete Ensemble aus Argentinien, nahm die Besucher mit hinein in die Welt des Tangos und der argentinischen Folklore.

Die deutschstämmige Nicole Nau reiste vor 24 Jahren nach Buenos Aires, um in die Welt des Tangos einzutauchen. Sie ist die Kostümdesignerin der Gruppe.

Luis Pereyra entdeckte bereits im Alter von fünf Jahren seine Liebe zum Tanz. Er ist Tanzdirektor, Choreograph und Musiker. Mittänzer im Ensemble sind Ivana Fleitas, Alejandra Ledesma, Carlos Morales Rodriguez und Mauricio Córdoba.

Alle sechs Tänzer verbindet eine einmalige Leidenschaft, den Tanz wie eine Muttersprache zu zelebrieren. Mit Eleganz, Grazie, Sinnlichkeit und Temperament stellten sie einem begeisterten Publikum unterschiedlichste Facetten des Tangos vor:

Spielten in Milongas die Füße in rasendem Tempo miteinander, wurde der Tango zwischen temperamentvoller Dynamik und fast zeitlupentempomäßiger Langsamkeit getanzt. Jedes Paar perfekt aufeinander eingespielt, präsentierte Tanz in Harmonie, fesselten durch Eleganz aus den Wurzeln schöpfender Intensität.

Trotzdem wurde auch vermittelt, dass viel Raum für Improvisation war, wie es in den Patios der Hautpstadt üblich war, wenn man sich Abends zum Musizieren und Tanzen traf.

Nach der Pause liefen die Künstler, zu denen sich nach und nach Sänger Diego Reynoso und Bandoneonspieler Matías Rubino gesellt hatten, zu Höchstform auf: Sie zeigten die Facetten argentinischer Folklore. Trommelrhythmen, Cajon, Gitarre, Gesang und Bandoneon musizierten in unterschiedlichen Variationen miteinander. Dazu elegante Tanzeinlagen der Frauen, feurige Stepptänze der Männer, gepaart mit surrenden Bolendoras (Seile mit Kugeln am Ende).

Bilder vom Auftritt

Tango Puro Argentino in Melsungen

Das Publikum hielt es nicht auf den Plätzen, es klatschte mi Jubelnder Applaus, Standing Ovations für einen intensiven Musik- und Tanzabend.

Von Agnes Dürr

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare