Tankstellenraub Lützelwig: Fotos und Video vom Täter

Das ist der Täter: Das Bild einer Überwachungskamera zeigt den Mann, der am 17. Oktober die Tankstelle in Homberg-Lützelwig überfallen hat. Foto:  Polizei

Schwalm-Eder. Die Kriminalpolizei Schwalm-Eder hat Fahndungsbilder des Mannes veröffentlicht, der am 17. Oktober die Shell-Tankstelle in Homberg-Lützelwig überfallen hatte. Die Fotos stammen aus der Überwachungskamera, die sich im Verkaufsraum der Tankstelle befindet.

Lesen Sie auch:

Missglückter Überfall auf Tankstelle: Täter muss flüchten

Der Mann hatte an jenem Mittwochabend gegen 22.45 Uhr versucht, die Tankstelle an der B 254 zu überfallen. Der Räuber betrat den Verkaufsraum, bedrohte die 33-jährige Angestellte mit einer silbernen Pistole und verlangte, dass sie ihm Bargeld aushändigte.

Doch der Überfall misslang, der Täter hatte ohne Beute wieder abziehen müssen. Erst ließ sich die Kasse nicht öffnen – was es dem Mann unmöglich machte, ans Geld zu kommen. Als dann auch noch mehrere Kunden gleichzeitig den Geschäftsraum betraten, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Caßdorf.

Der Täter falle durch eine sehr spezielle Gestik auf, schreibt die Polizei. So sei auf dem Video deutlich zu sehen, dass sich der Mann mehrfach unvermittelt an den Kragen fasse.

Der Mann soll zwischen 18 und 22 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und schlank sein. Er trug eine dunkelblaue Jeans, eine schwarze Regenjacke und dunkle Schuhen mit hellem Sohlenrand. Bewaffnet war er mit einer schwarzen Pistole, deren Verschlussstück silberfarben abgesetzt war. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Die Polizei hofft, dass die Videos und Bilder Hinweise auf den Täter bringen. Man kann sie auf der Internetseite des Polizeipräsidium Nordhessen einsehen. (bra)

Kontakt: Polizei Homberg, Tel. 05681/7740

www.polizei.hessen.de/ppnh

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare