Polka trifft Rumba

Tanzbegeisterte trafen sich zum Trachtenball in Schrecksbach

+
Besonders viel Applaus heimsten die Kinder der Schwälmer Trachtengruppe Seigertshausen ein: Unter der Leitung von Lena Prinzel und Helga George zeigten acht Kinder im Alter von neun bis 13 Jahren, dass Trachtentanz keine Frage des Alters ist. 

Schrecksbach. Der Bezirk Nord der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege veranstaltete auch in diesem Jahr seinen Trachtenball „Polka trifft Rumba“.

Unter dem Motto „Tanzen ist träumen mit den Beinen“ trafen sich am Samstagabend bereits zum sechsten Mal über 130 Menschen aus ganz Hessen in der frühlingshaft geschmückten Mehrzweckhalle in Schrecksbach.

Zu Gast in der Schwalm: Die Trachtengruppe Rauschenberg mit der hübschen Rauschenberger Tracht.

Die Möglichkeit, sich an diesem Tanzabend in beiden Bereichen des Tanzsports zu bewegen, stellte für alle Teilnehmer den absoluten Reiz dieser Veranstaltung dar. Ob im Rumba, Cha-Cha, Polka, Disco-Fox oder Walzerrhythmus oder bei der Umsetzung der lebendigen Figuren des Volkstanzes, am Samstagabend kamen alle auf ihre Kosten. Der Spaß am Tanz stand im Vordergrund, aber auch der Austausch aller Beteiligten war wichtiger Bestandteil des Abends.

Auf dem Parkett mischten sich unter anderem Trachtenträger aus Besse, dem Raum Marburg, Lauterbach, der Rhön, Ludwigsau-Tann und Rauschenberg mit Tänzern in schicker Abendgarderobe. Zur Stärkung wurden Snacks und Getränke angeboten. Moderiert wurde der beschwingte Abend wie im vergangenen Jahr schon von Hans-Joachim Kuhn, dem Bezirksleiter Nord. Für die musikalische Begleitung des Abends sorgten „die Gigolos“ und „Taktvolle Hessen“ für die Volkstanzmusik. Der Großteil des Abends spielte sich auf der Tanzfläche ab.

Unterbrochen wurden die offenen Tanzrunden der Besucher durch gemeinsam vorgetragene Volkstänze. Auch in diesem Jahr zeigten verschiedene Gruppen aus ganz Nordhessen ihr Können. Besonders viel Applaus heimsten die Kinder der Schwälmer Trachtengruppe Seigertshausen ein. 

Unter der Leitung von Lena Prinzel und Helga George zeigten acht Kinder im Alter von 9 bis 13 Jahren, dass Trachtentanz keine Frage des Alters ist. Mit viel Elan wirbelten immer wieder Tänzer über das Parkett und es blieb keine Zeit zum Durchschnaufen beim Trachtenball. Bis spät in die Nacht wurde ausgiebig getanzt und das Brauchtum der nordhessischen Region gepflegt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.