Tausend Besucher kamen zum verkaufsoffenen Sonntag

Melsungen. Dicht drängten sich die Besucher am Sonntag in der Melsunger Innenstadt.

Eingeladen hatte die Gemeinschaft des Melsunger Einzelhandels (GME). Der Vorsitzende Jürgen Gaebler zog gestern eine durchweg positive Bilanz.

„Es ist uns mit unserer Angeboten wieder gelungen, dass viele tausend Besucher aus Nordhessen nach Melsungen gekommen sind“, sagte er. Nicht nur der strahlende Sonnenschein am Nachmittag, sondern auch leckere Speisen, die geöffneten Geschäfte mit zahlreichen Rabattangeboten und eine kleine Autoschau auf dem Parkplatz neben der Sparkasse lockten die Menschen in die Innenstadt.

Der Spaziergang durch die Stadt und der Schaufensterbummel wurden begleitet von der Musik von Ray Binder und seiner Band.

Der köstliche Duft von Bratwurst, Crepes, Fisch und Flammkuchen zog durch die Straßen und viele Gäste des Festes nahmen an den Tischen der Cafés und Eisdielen Platz, um das fröhliche Treiben im frühlinghaften Wetter bei Kaffee und Kuchen oder Eis zu genießen.

Als kleine Besonderheit und als eindeutigen Boten des Frühlings, verteilten die beiden Stadtführer Jutta Linnenkohl und Helmut Nipshagen im Bartenwetzer Gewand 1000 Pflanztöpfe mit „Flammende Käthchen“ in den Farben Rosa und Orange. Den kleinen Blumengruß bekamen vor allem die weiblichen Besucher, die bei weitem nicht nur aus Melsungen kamen, überreicht.

Tausende Besucher beim Frühlingsmarkt

Das sorgte für gute Laune und fröhliche Gesichter bei den Beschenkten. Für gute und angeregte Kauflaune sorgten auch die Sonderverkäufe und satten Prozente der Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag.

Junge Besucher des Frühlingsmarktes vergnügten sich zum Beispiel auf dem Kettenkarussell und beim Naschen vieler leckerer Süßigkeiten. Die ausgestellten Neuwagen verschiedener Marken begutachtete nicht nur Karin König ganz genau, denn mit dem Frühling steigt bei ihr und vielen anderen auch die Lust auf einen neuen fahrbaren Untersatz.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare