Tausende Besucher kamen zur Pferdeschau des Fritzlarer Pferdemarkts

Fritzlar. Ab zehn Uhr hieß es am Donnerstag für viele Besucher, die sich die Kreis- und Bezirkstierschauen auf dem Pferdemarkt anschauen wollten: warten.

Die Autoschlange auf der Alten Wildunger Straße Richtung Festplatz zog sich bis zum Kreisel an der Gießener Straße. Zwischen acht und 13 Uhr strömten mehrere Tausend Besucher zum Reitplatz des Reit- und Fahrvereins Fritzlar, um sich Hessens größte Pferdeschau anzuschauen.

Pferdemarkt in Fritzlar

220 Stuten und Fohlen werden an diesem Wochenende gezeigt und prämiert. Die Fohlen wurden durch Brennen des Fohlenbrandes am Hinterschenkel gekennzeichnet. Gut besucht war auch in den vergangenen Tagen der Rummelplatz. Ein Riesenrad gibt es in diesem Jahr nicht, aber eine Familien-Achterbahn.

Mehr über den Pferdemarkt lesen Sie in der Montagsausgabe.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare