Fritzlarer Marktplatz

Tausende Steine bekommen ihren Platz

+

Fritzlar. Auf dem Fritzlarer Marktplatz liegt kein Stein mehr auf dem anderen: Die Bauarbeiten gehen in die Endphase, noch in diesem Jahr sollen sie bis zur Höhe der von Hund-Gasse abgeschlossen werden, sagt Berthold Menges, von der Stadt Fritzlar.

„Das ist unser Ziel und wir sind gut im Plan“, erklärt er. Die Witterung spiele gut mit, fügt er an. Ein großer Teil der alten Basalt-Steine bleibe erhalten und werde neu verlegt, sagt Menges. In einigen Bereichen habe man Basalt-Lava-Platten verlegt, die für Barrierefreiheit auf dem historischen Marktplatz sorgen sollen. Trotz des guten Fortschritts der Arbeiten, werde der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr auf dem Domplatz stattfinden.

Die Stadt sei in der guten Situation, neben dem Marktplatz - mit dem Domplatz - einen weiteren attraktiven Ort für den Weihnachtsmarkt zu haben. Im nächsten Jahr gehen die Bauarbeiten dann ab der von Hund-Gasse aus weiter. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare