32. Rallye „Auf nach Melsungen“

Tausende Zuschauer kamen zur Rallye 200

Sie traten in einem Klassiker an: Hans-Heinrich Martin aus Edertal (rechts) und Hannes Martin aus Fritzlar waren mit dem VW Käfer 1303RS dabei.

Malsfeld/Felsberg/Melsungen. Laute Motoren, qualmende Auspuffrohre und jede Menge heißes Blech gab es bei der 32. Rallye 200 „Auf nach Melsungen“. Sie bildet den Auftakt der jährlichen Rallye-Saison.

Insgesamt 71 Fahrzeuge und Fahrerteams standen auf der Startliste des Automobilsportclubs (ASC) Melsungen, der die Rallye organisiert. Allein 27 Wagen nahmen an der Historic-Rallye teil. Die Rallye mit den mobilen Klassikern fand zum 13. Mal statt.

Leuchtende Augen: Carola und Daniel Springen waren mit Malte (links) und Lars zum Rennen gekommen.

Aus ganz Deutschland, vor allem aus den benachbarten Bundesländern und sogar aus den Niederlanden, kamen die Teams angereist, um die 108 Kilometer Gesamtstrecke zurückzulegen. Mit ihren Prachtstücken, wie einem Renault Alpin A 310, einem Wartburg 312/1 oder dem VW Käfer 1303 GS gingen die Teilnehmer auf die Piste. Auch das Siegerteam vom vergangenen Jahr - Rainer Schlesinger und Sabine Rade im BMW 1602 Gr. II - war dabei und wurden bereits im Vorfeld als Favoriten gehandelt.

Pünktlich nach der Erstellung des „Gebetbuches“, einem Heft, in dem wichtige Daten bezüglich der Strecke für das Rennen festgehalten werden und der Fahrerbesprechung passierten die Wagen das Startzelt.

Leuchtende Augen

Viele begeisterte Rallye-Freunde fanden sich unter den Zuschauern, die sowohl beim Start auf dem ADAC-Gelände in Malsfeld, als auch an verschiedenen Streckenabschnitten das Rennen verfolgten. Auch die kleinsten Fans bekamen leuchtende Augen bei den geballten PS.

„In den vergangenen Jahren waren zwischen drei und fünftausend Zuschauer gekommen“, sagte Rallyeleiter Helmut Eberhardt. Auch in diesem Jahr schätzt Manfred Eifert waren es trotz des kalten Wetters zwischen 3000 und 4000 Zuschauer an der Strecke. Diejenigen, die sich von den winterlichen Temperaturen nicht abhalten ließen, wurden mit Glühwein belohnt.

Bilder der Rallye

Rallye „Auf nach Melsungen“

Von Christl Eberlein

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare