Ausbildungslehrgang startet – Teilnehmer lernen auch Tricks und Kniffe

THW in Schwalmstadt braucht neue Helfer

+
Hilfe mit Technik: links Felix Hoffmann und Thorsten Mattern zeigten Schere und Motortrennschneider für Bergungsarbeiten bei einem Aktionstag des THW Homberg.

Schwalmstadt. Sturm, Starkregen, Trockenheit und Hitze; in diesem Jahr forderten auch in unserer Region schon einige Extremwetterereignisse die Rettungskräfte. Um auch in Zukunft auf Unwettereinsätze gut vorbereitet zu sein, sucht das Technische Hilfswerk (THW) in Schwalmstadt jetzt neue Leute.

In den vergangenen Monaten mussten viele Menschen am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, wenn Sturm und Starkregen Infrastrukturen lahmlegen und das eigene Zuhause bedrohen. Wie immer in Notlagen, rücken auch die Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks Schwalmstadt gemeinsam mit anderen Einsatzkräften aus, um zu helfen. 

Bei tagelang anhaltenden Unwettern gelangten die Helfer an die eigene Kapazitätsgrenze. „Ein paar Leute mehr könnten nicht schaden“, so das Resümee des stellvertretenden Ortsbeauftragten des THW in Schwalmstadt, Thomas Dickel. 

Deshalb organisiert der THW-Landesverband erstmals gemeinsam mit der Regionalstelle und einigen Ortsverbänden eine konzentrierte Aktion, um neue Helfer für die Grundausbildung zu gewinnen. Mit Plakaten, Infoveranstaltungen, Postwurfsendungen und Kinospots macht die Einsatzorganisation auf sich aufmerksam und fordert Interessenten auf, sich ehrenamtlich beim THW zu engagieren. „Wir sind sehr gespannt, wer sich meldet und freuen uns auf die neuen Kameradinnen und Kameraden!“, so Dickel. 

Der Beginn der Grundausbildung ist Anfang Oktober. Wer teilnehmen möchte, sollte einen Abend pro Woche dafür einplanen, und zwar ungefähr ein halbes Jahr lang, heißt es in der Pressemitteilung des THW. Während der Ausbildung lernt man eine Menge handwerklicher Tricks und Kniffe, die im Einsatzfall die Versorgung sicherstellen und Leben retten können. 

Am Ende der Grundausbildung können die neuen Helfer gemeinsam mit dem THW-Ortsverband Schwalmstadt entscheiden, ob sie sich in eine bestimmte Richtung spezialisieren wollen.

Start Grundausbildung: 

Die Ausbildung ist kostenlos ebenso wie die Sicherheits- und Einsatzbekleidung, die jeder Helfer erhält. Start der Grundausbildung ist am 4. Oktober und den folgenden Donnerstagen, jeweils ab 19 Uhr in der Unterkunft des THW-Schwalmstadt, Ulrichsweg 27, in Treysa. 

Weitere Informationen bekommen Interessierte bei der THW-Regionalstelle in Homberg, Tel. 0 56 81/9 39 84-13, oder direkt bei ihrem künftigen Ortsverband, www.thw-schwalmstadt.de oder Email an: OV-Schwalmstadt@thw.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare