Tiefstehende Sonne blendete Autofahrerin: 2500 Euro Sachschaden

Melsungen Die tief stehende Sonne wurde einer 23-jährigen Autofahrerin aus Alheim am Samstag um 14.45 Uhr in Melsungen zum Verhängnis. Wie die Polizei meldet, war die junge Frau mit ihrem 15 Jahre alten Ford Focus auf der Quillerstraße unterwegs.

Sie wurde von der Sonne geblendet und prallte gegen einen großen, stabilen Blumenkübel. An dem Auto entstand dabei Totalschaden, der von der Polizei mit 2000 Euro geschätzt wurde. Der Schaden an dem Blumenkübel wurde mit 500 Euro beziffert.

Die junge Frau blieb bei dem Unfall unverletzt. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare