Neue Gemeinschaft für Ottrau und Berfa

Tischtennis – jetzt geht es gemeinsam

Der neue Vorstand der Tischtennisgemeinschaft: (von links) Simon Krey (Jugendwart), Arne Bierwirth (Schriftführer), Norbert Bierwirth (Vorsitzender), Stefan Fieser (stzellvertretender Vorsitzender) und Friedhelm Walther (Kassierer). Foto: privat

Ottrau. Über die Grenzen des Schwalm-Eder-Kreises und Vogelsbergkreis ist eine neue Tischtennisgemeinschaft (TTG) entstanden: Aus den Tischtennisabteilungen der Vereine SV Frisch auf Berfa 1926 und des SV Frohsinn Ottrau ist die TTG Ottrau/Berfa 2013 hervorgegangen.

Die Verantwortlichen beider Vereine waren sich einig, dass eine Kräftebündelung sinnvoll sei. Vor allem die Ottrauer wollten sich nach dem Aufstieg in die Bezirksliga nochmals verbessern, heißt es dazu. Man hat diesen Schritt aber nicht nur gewählt, um möglichst schnell Erfolg zu haben. Durch den neuen Verein soll eine größere Bandbreite im Training und in der Jugendarbeit angeboten werden.

Die Gründung einer Spielgemeinschaft wie im Fußball wäre einfacher gewesen, doch sehe dafür der Hessische Tischtennisverband keine Möglichkeit vor.

Im Seniorenbereich stellt die TTG aktuell fünf Mannschaften von der Bezirksliga bis zur zweiten Kreisklasse. Ebenso wird eine Jugendmannschaft an den Start gehen.

Vereinsvorsitzender ist Norbert Bierwirth, der Jahre lang die Tischtennisabteilung des SVF Ottrau geleitet hatte. (jkö)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare