Eine Frau kam ums Leben, eine weitere schwer verletzt - Hund starb

Tödlicher Unfall bei Knüllwald: Autos frontal zusammengestoßen

+
Tödlicher Unfall bei Knüllwald-Remsfeld: Zwei Autos sind nahe des Kreisels frontal zusammengestoßen. 

Knüllwald. Auf der Bundesstraße bei Knüllwald-Remsfeld (Schwalm-Eder-Kreis) hat es einen schweren Unfall gegeben. Laut Polizei sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. Eine Person ist dabei ums Leben gekommen. 

Aktualisiert um 16.43 Uhr --- Nach Angaben der Polizei ist der Unfall um kurz vor 14 Uhr auf der B323 in Höhe des Kreisels bei Knüllwald passiert. Eine 71-jährige Frau aus Knüllwald fuhr in Richtung Homberg und kam mit ihrem Ford aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte der Wagen frontal mit dem entgegenkommenden Nissan einer 57-jährigen Frau aus Knüllwald. 

Die 71-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Die 57-Jährige wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kassel geflogen. Im Auto der 71-Jährigen befand sich nach Angaben der Polizei auch ein Hund, der den Unfall ebenfalls nicht überlebte. 

Eine 71-Jährige Autofahrerin kam aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn.

Die Bundesstraße ist noch immer voll gesperrt (Stand 16.45 Uhr). Laut Polizei wird die Fahrbahn aktuell noch gereinigt. Der Verkehr wird umgeleitet. 

Hier liegt die Bundesstraße: 

Weitere Infos folgen. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion