Nach schwerem Unfall bei Merxhausen: Porsche-Fahrer außer Lebensgefahr

Merxhausen. Der 23-jährige Fahrer, der bei dem Frontalzusammenstoß mit einem Linienbus am Freitag nahe Merxhausen schwer verletzt wurde, ist nach Angaben der Polizei nicht mehr in Lebensgefahr. Sein Beifahrer überlebte den Unfall nicht.

Der Mann aus Meschede im Hochsauerlandkreis war mit einem älteren Porsche mit einem Linienbus kollidiert, dabei kam sein ebenfalls 23-jähriger Beifahrer aus Eslohe, auch Hochsauerlandkreis, ums Leben, drei Insassen des Busses wurden leicht verletzt.

Frontal-Zusammenstoß bei Bad Emstal

Lesen Sie auch

Unfall nahe Merxhausen: Fahrer schwer verletzt, Beifahrer gestorben

Der schwere Unfall hatte einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst, zahlreiche Rettungswagen, Notärzte und 25 Feuerwehrleute waren vor Ort, die Bundesstraße 450 war mehrere Stunden gesperrt. (uli)

Archiv-Video: Frontal-Zusammenstoß bei Merxhausen

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion