Kostümtheater Ko-Mode: Träume aus Tüll und Tanz

+
Interpretation von Wolken: Schwerelos lautete das Thema des dreitägigen Workshops des Kostümtheaters Ko-Mode am Wochenende an der Carl-Bantzer-Schule. Am Sonntag endete das Projekt mit einer einstündigen Präsentation.

Ziegenhain. Das Kostümtheater Ko-Mode präsentierte am Sonntag in der Ziegenhainer Carl-Bantzer-Schule (CBS) den Stoff, aus dem die Träume sind: Vor knapp 100 Zuschauern zeigten die jungen Damen im Atrium das Ergebnis ihres dreitägigen Workshops „Schwerelos“.

Unter der Leitung von Nonna Ruda und ihrer Tochter Kseniya Prytula entrollten die Schülerinnen der Steinwaldschule, der CBS und des Schwalmgymnasiums eine fantasievolle Show. Finanziell ermöglicht wurde das Projekt vom Kulturnetzwerk der weiterführenden Schulen.

Das Thema „Schwerelos“ ließ der Theatertruppe viel Raum für Interpretation: Drei Tage lang drehte sich deshalb hinter den Kulissen alles um die Choreografien, die szenische Umsetzung und die opulenten Kostüme. „Sicher sind dafür tausende Nadelstiche nötig gewesen“, erklärte Schulleiterin Heidrun Elborg den Gästen.

Modenschau: Die Mädchen schritten in eigenen Kreationen über den Laufsteg.

Schon das Bühnenbild nahm die Zuschauer ganz bewusst mit auf Reisen: Wolken, per Beamer an die Wand geworfen, zogen mal gemächlich, mal in sich aufbäumenden Wirbeln dahin. Im pulsierenden Farbspiel der Scheinwerfer bewegten sich die Tänzerinnen mühelos dahin. Wie beflügelt hoben sich zarte Gewänder und Tücher von ihren grazilen Körpern ab. Cremefarbener Chiffon stieg als hauchzarter Nebel empor. In formvollendeten Formationen interpretierten die Mädchen Begriffe wie Steine und Wellen, glitten als Wolken in Tüll und Organza gehüllt über die Bühne. Roxana Riege und Kseniya Prytula bewegten sich in spannungsgeladener Atmosphäre, sie inszenierten ein Unwetter.

Die Elemente hinter sich lassend, reiste das Kostümtheater in die nicht weniger turbulente Modeszene. Ein Video mit Ausschnitten aus der Vorbereitung einer Haute Couture Show bereitete die Gäste mit einem Augenzwinkern auf die spektakuläre Modenschau vor. In fantasievollen Kreationen schritten die Mädchen mit mondäner Miene über den improvisierten Laufsteg, zeigten Hüte und kunstvolle Roben. Passend zum Thema fiel auch der anschließende begeisterte Applaus des Publikums aus – schwerelos.

Von Sandra Rose

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare