80 Prozent der Anlage sind wieder am Netz

Schalter schmilzt: Feuer im Solarpark Wolfhagen

Wolfhagen. Bei einem Feuer im Solarpark Wolfhagen am Pfingstmontag gegen 10 Uhr ist ein Schaden von 5000 bis 10.000 Euro entstanden. Wie Christoph Lübcke, Geschäftsführer des Solarparks sagte, habe ein technischer Defekt in einem Trafohäuschen das Feuer ausgelöst.

Seinen Angaben nach ist ein Schalter auf der Mittelspannungsebene geschmolzen. Im Laufe der Woche wird das Bauteil ausgetauscht. Etwa 80 Prozent des Solarparks seien wieder am Netz. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. (ant)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Thon, Antje

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare